"Es ist ein schöner Zug...

... welche Verachtung man in Deutschland gegen das Geld hat und zeigt. Die Deutschen dichten ihm einen Ursprung an, der nicht verächtlicher und niedriger sein kann. Man stellt ihn fürs Auge in Figuren dar, die Geldsch***r genannt werden. Es soll eine mythologische Beziehung zugrunde liegen. Eine Bratwurst oder was es sei mag man nicht mit einer so niedrigen Enstehungsart zusammendenken."

G. F. W. Hegel




Auch Philosophen brauchen Geld

wie schon Aristoteles wußte. Dem Forum für Philosophie GmbH ist ein Förderverein angegliedert, der den Namen trägt "Gesellschaft der Freunde des Forum für Philosophie e.V.".

Dieser Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt, so daß der Jahresbeitrag von mindestens € 250.- (für natürliche Personen) steuerlich absetzbar ist. Die Adresse der "Freunde des Forums"  ist identisch mit der Adresse des Forums.